AMB - Projekt Leben

Die AMB hat beobachtet, wie wenig Begleitung schwangere Frauen in Brasilien vom staatlichen Gesundheitswesen bekommen. Daher haben sie damit begonnen, Treffen mit diesen Frauen zu organisieren. Bei diesen Veranstaltungen werden die Schwangeren motiviert, sich auf die Ankunft eines neuen Kindes in der Familie und Gesellschaft vorzubereiten, indem sie informiert werden über ihre Gesundheit und die des Babys; um sich der Verantwortungen bewusst zu sein, die auf sie zu kommen. Ziel ist es auch, dass die Frauen möglichst viel Orientierung bekommen, was diese ‘harte Arbeit’ als Mutter mit sich bringt.

Das "Projekt Leben" möchte die Frauen liebevoll begleiten und sie durch ein Babygeschenkset, das komplett durch Spenden finanziert wird, mit dem sie zur Geburt ihres Kindes beschenkt werden, unterstützt. Dieses Geschenk enthält:
eine Badewanne
ein Badetuch
eine Babyseife
ein Babyshampoo
ein Lätzchen
ein Thermometer
eine kleine Kulturtasche
eine Flanellwindel
eine Stoffwindel
ein Paket Windeln
ein Paar Babyschuhchen
drei Läppchen
einen kleinen Babyanzug
ein Fläschchen Alkohol 70% (50 ml)
ein Päckchen Wattestäbchen
eine Decke
ein Kissen

Zurück

AMB - Familienzentrum

Seit über 20 Jahren gibt es bei der AMB das Familienzentrum in Palmeira. Unter der Anleitung von Mitarbeitern aus dem Kinderpatenschaftsprogramm werden die Patenkinder betreut, und auch die Mütter der Patenkinder zur Mithilfe angeleitet. Während der Ferien finden in den Räumen des Familienzentrums Kinderbibelstunden statt ...

Weiterlesen …

AMB - Projekt Leben

Die AMB hat beobachtet, wie wenig Begleitung schwangere Frauen in Brasilien vom staatlichen Gesundheitswesen bekommen. Daher haben sie damit begonnen, Treffen mit diesen Frauen zu organisieren. Bei diesen Veranstaltungen werden die Schwangeren motiviert, sich auf die Ankunft eines neuen Kindes in der Familie und Gesellschaft vorzubereiten, indem sie informiert werden ...

Weiterlesen …

Projeto Renascer

Das Projeto Renascer – portugiesisch für „wiedergeboren“ – wurde im Jahr 2000 gegründet, und war bis Ende 2014 ein Zufluchtsort für missbrauchte und misshandelte Mädchen zwischen 11 und 18 Jahren in Palmeira, im Süden Brasiliens. Die Jugendlichen erhielten hier die Chance, aus einem Leben aus Misshandlungen und sexueller Ausbeutung sowie aus zerrütteten Familien zu entkommen.

Weiterlesen …

PARA Vida Sem Drogas

Der Verein "PARA Vida Sem Drogas" (Für ein Leben ohne Drogen) engagiert sich in der Arbeit mit Suchtkranken in der Grossstadt Curitiba im Süden Brasiliens. Ziel dieses sozial-missionarischen Dienstes ist es, Menschen die Liebe Gottes zu vermitteln und sie zu einem Leben ohne Drogen, aber mit Jesus Christus, zu ermutigen

Weiterlesen …

Kinderhaus "LAR LEVI"

Seit 1995 betreibt die AMB (Associação Menonita Beneficente), unser größtes Partnerwerk in Brasilien, das Kinderhaus LAR LEVI.

In Palmeira und Umgebung kommen viele Eltern ihren elterlichen Plichten nicht nach: Kinder werden vernachlässigt, nicht zur Schule geschickt oder von alkoholabhängigen Eltern misshandelt.

Weiterlesen …