Renascer: Lasst die Kinder zu mir kommen

Einige Kinder wurden zu Jesus gebracht. Er sollte ihnen die Hand auflegen und für sie beten. Doch die Jünger fuhren die Leute an, ihn nicht zu stören. Aber Jesus sagte: »Lasst die Kinder zu mir kommen. Haltet sie nicht zurück! Denn das Himmelreich gehört ihnen.« Und er legte ihnen die Hände auf und segnete sie, bevor er weiterzog. Matthäus 19, 13 - 15

Die Geste Jesu hat hier die Bedeutung von Weihung und Segen: den Kinder Liebe zu lehren und Gott zu bitten, dass sie ihre Unschuld und Einfachheit behalten. Er liebt die Kinder in einer ganz besonderen Weise und unsere Aufgabe ist es dies, den Kindern wertvoll zu machen.

In Anbetracht der Wichtigkeit dieser Geste können wir feststellen, dass das Gebet mit dem Handauflegen etwas ist, das von uns allen praktiziert werden sollte. Menschen die Hände aufzulegen, bedeutet sie in Gottes Hand zu übergeben. Und dies ist eine wundervolle Sache, an die alle glauben dürfen, die Glauben haben.

Im Oktober feiern wir den Kindertag. Das Team vom Renascer-Projekt bereitet mit Hilfe mehrer Geschäfsfreunde der Stadt einen wunderschönen Tag vor, welchen die  Kinder und Jugendliche in sehr genossen haben.

Wir danken Gott für seinen Sgen, den er uns bei der Arbeit mit den Kindern, Teenies und Frauen schenkt. Adriele aus der Frauengruppre hat uns von ihrer Freude erzählt, dass sie daran teilnehmen konnte. Hier lernt sie Handarbeiten zu machen und zu basteln und beteiltgt sich auch an den Gesprächsrunden. Bei der Frauenarbeit hat sie gelernt Blumen zu basteln. Diese bastelt sie jetzt auch zu Hause zum verkaufen, damit sie ihren Mann zu Hause mit dem Haushaltssgeld unterstützen kann.

Es wurde mit Kindern und Jugendlichen ein Projekt über Mobbing gemacht. Viele von ihnen leiden unter dieser Vorurteilung in der Schule. Die Kinder und Jugendlichen präsentierten ihre Arbeit in Form eines selbst kreierten Theaterstück. Beim Elternabend konnten die Eltern, die selbst entwickelten Arbeiten der Kinder mitverfolgen.

Wir bitten um Gebte, dass Gott in seiner Gnade unsere Arbeit segnet.

Zurück

Nachrichten

LAR LEVI - Unsere Kinder

Momentan werden im Kinderheim Lar Levi drei Kinder (Eliziane*, Ketelin* und Gabrielly*) und ein J...

Weiterlesen …

FCM - Update von Abia und Nata

Als wir vom Besuch unserer Familie in Curitiba aus Brasilien zurückkamen, begann für uns hier i...

Weiterlesen …

FCM - Die Rückkehr von Mathäus Kreusch

Mit diesem Bericht möchten wir uns denjenigen etwas näher vorstellen, die unsere Geschichte hin...

Weiterlesen …

PARA - Dankbarer Rückblick

Wir sind sehr dankbar für das zurückliegende Jahr, auch wenn es uns viele Veränderungen auferl...

Weiterlesen …

FCM - Freiwillig dienen

Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung oder kennst jemand der gern seinen Horizon...

Weiterlesen …

POCM - Weihnachten trotz Corona

Wie überall auf der Welt war für uns Weihnachten 2020 hier in POC wie es noch nie zuvor war. Al...

Weiterlesen …

VOM - Das Leben eines Christen ist ein Rennen

Am Ende seines Dienstes sagte Paulus zu Timotheus, den er ausgebildet und mit dem er zusammen auf...

Weiterlesen …

FCM - Familie Günthers Neuanfang

Liebe Familie, Geschwister, Freunde und Bekannte, seit gut 3 Monaten sind wir nun schon wieder in...

Weiterlesen …

AMB - Wenn nur noch der Glaube bleibt

Die meisten von uns können es sich nicht vorstellen, in einer kleinen Hütte mitten im Wald zu w...

Weiterlesen …