Renascer - das "Farbenmonster"

Ich freue mich, dass ich wieder unseren Freunden und den Menschen, die an unsere Arbeit glauben, einiges von dem Geschehen im Renascer vom vergangenen Monat mitteilen kann. Es ist unser Wunsch, dass die Arbeit weiter wächst, zumal in der Nachbarschaft von Renascer viel gebaut wird. Die Stadtverwaltung baut hier Häuser, um eine ‘favela’, die am Rande der Stadt gelegen ist, umzusiedeln. Diese Häuser sollen alle von Familien aus armen Verhältnissen bewohnt werden und so kann unsere “Kundschaft” erweitert werden.

Uns allen ist bewusst, dass gute Beziehungen untereinander zu einer guten Entwicklung beitragen. Wir hoffen, dass durch unsere Arbeit, Kindern, Teenis und somit ganzen Familien geholfen wird. Eines der Themen, mit denen im vergangenen Monat gearbeitet wurde, war das ‘Farbenmonster’. Hiermit wurden die Kinder auf ihre verschiedenen Gefühle und entsprechende Reaktionen aufmerksam gemacht, welche, wenn nicht kontrolliert und in die richtige Bahn geleitet, Schaden anrichten können. Andere Aktivitäten wie Spiele, Bastelarbeiten, u.a., kamen im Verlauf des Monats natürlich hinzu.

Die Frauengruppe widmete sich besonders den Bastelarbeiten. Diese wurden am 20.- und 26. September bei einem Verkaufsstand angeboten, dessen Erlös zur Aufbesserung der Kasse von Renascer verwendet wurde.
Wir freuen uns, dass wir in der letzten Woche Besuch von den FCM-Freiwilligen (Miriam, Ester und Sophie) bekamen - sie wollen uns in unserer Arbeit unterstützen. Diese Hilfe ist uns sehr wertvoll. Wir bitten um Fürbitte, damit wir weiter die nötige Weisheit und die Möglichkeit haben, die Arbeit mit Kindern und Teenis durchzuführen.  

Wir sind dankbar für unsere Freunde, für alle diejenigen, die für uns beten und uns unterstützen. Vielen Dank! Gottes reichlichen Segen wünsche ich euch allen. Regina Assumção

Zurück

Nachrichten

MTHUNZI Malawi - Schulspeisung

“Empty stomach, empty mind” – so lautet ein bekanntes Sprichwort in Malawi. Es heiβt sovie...

Weiterlesen …

FCM-Gruppenreise Brasilien 2020

Aktuell sind Andreas Kaden und eine Reisegruppe des FCM in Brasilien unterwegs, um unsere Partner...

Weiterlesen …

IGWBM Ibanda - Neubau der Toiletten

Liebe Freunde, liebe Projektunterstützer, liebe Leser, zuallererst möchte ich mich für sämtli...

Weiterlesen …

Neues von PARA Vida Sem Drogas

Im Januar hatten wir einen Therapieabschluss. Diego beendete seine neun Monate im Haus. Er lernte...

Weiterlesen …

Gebetsunterstützung - Kirchenbrand in Sibirien

Liebe Freunde, heute früh erreichte uns die Nachricht, dass das Gemeindehaus einer der Brüderge...

Weiterlesen …

AMB - Weihnachtsgottesdienste im Landesinneren

In der Familienpatenschaft liegt der Schwerpunkt am Jahresende bei der Ausrichtung der Weihnachts...

Weiterlesen …

Grüße aus Paraguay vom Projekt SERVOME

Lieber Missionsfreund, seit September 2018 sind wir als Familie mit dem FCM nach Paraguay entsand...

Weiterlesen …

IGWBM - Eine Ziege zu Weihnachten

Was gibt es bei Ihnen traditionell am Heiligen Abend zum Essen? Bratwurst mit Kartoffelpüree und...

Weiterlesen …

Weihnachten bei PARA

Kurz vor Weihachten machten wir als Team einen Tagesausflug nach Iatpoá am Strand. Hiskia hatte ...

Weiterlesen …