FCM - Familie Günthers Neuanfang

Liebe Familie, Geschwister, Freunde und Bekannte,

seit gut 3 Monaten sind wir nun schon wieder in Deutschland – wie die Zeit vergeht. Eigentlich wollten wir uns schon viel eher wieder einmal melden – ein totaler Festplattencrash in unserem Laptop verhinderte dies jedoch und es hat einige Zeit und einen entsprechenden Experten gebraucht, um die Daten wiederherzustellen. Die meisten gingen verloren aber die Datei mit den Newslettern blieb erhalten. So können wir nun den letzten Newsletter (zumindest aus unserer momentanen Sicht) zu Ende bringen und an Euch versenden.

In den letzten Wochen kam doch mehr und mehr „deutsche Normalität“ in unser Leben und unseren Alltag. Wir sind überaus dankbar für die Übergangswohnung in Zwickau und fühlen uns dort sehr wohl. Unsere Kinder gehen ihren schulischen Aufgaben nach und Manuela hat mit unserer Jüngsten auch schon die ersten „Pflichtuntersuchungen“ und Impfungen für Kleinkinder hinter sich gebracht. An die überaus zahlreichen Angebote in Supermärkten usw. haben wir uns nach anfänglichen Schwierigkeiten wieder gewöhnt und auch der Wohnungsausbau in Steinpleis geht langsam, aber sicher dem Ende entgegen – unser Umzug sollte wohl noch vor Weihnachten gelingen. Alles im Zusammenhang mit der neuen Wohnung aber auch der Übergangswohnung ist für uns immer noch nicht ganz realisierbar. Für uns ist es einfach nur Gottes wunderbares Handeln, sein Geschenk, sein Segen, ein WUNDER !

Wir haben die angenehmen Temperaturen und das Farbenspiel des Herbstes hier in Deutschland sehr genossen und waren öfters im angrenzenden Park spazieren. Die heimische Vegetation, die saubere Luft und die Ruhe und Sicherheit taten uns allen sehr gut. Auch unsere persönlichen Sachen sind Anfang Dezember unversehrt in Hamburg angekommen. An dieser Stelle möchten wir einigen Geschwistern aus Zschorlau ganz besonders danken. Ihnen war es aufs Herz gelegt durch die Spende eines mittleren 4-stelligen Betrages die zügige sowie unproblematische Rückführung unserer persönlichen Sachen zu ermöglichen. Gott segne Euch dafür!

Immer wieder denken wir auch an unsere Zeit in Paraguay zurück oder werden durch alltägliches daran erinnert. Gerade jetzt, wo wir unsere Sachen wieder haben kommen Erinnerungen ins Gedächtnis. Es fällt uns immer noch schwer damit umzugehen und wir vermissen vieles. Es wird wohl noch einige Zeit und Hilfe brauchen, um alles zu verarbeiten. Auch wenn die 2 Jahre dort von etlichen Herausforderungen geprägt waren, so sind es doch 2 Jahre unseres Lebens, die wir insgesamt nicht missen möchten. Dieses Kapitel geht dann ganz offiziell am 31.12.2020 mit dem Ausscheiden beim „FCM“ zu Ende. Kontakte und Verbindungen dorthin und vor allem nach Paraguay bleiben aber bestehen und wir sind gespannt was Gott noch mit uns vorhat. Immer wieder haben wir ja bereits geschrieben und erwähnt, dass wir überzeugt davon sind, dass da noch was kommt – wann und wie auch immer.

An dieser Stelle auch nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die uns und unseren Dienst mitgetragen haben – sei es durch Gebet, Ermutigung, persönlichen Kontakt, konstruktiver Kritik jeglicher Art und nicht zuletzt durch Geldzuwendungen. Auch dem „FCM“ und „Servome“ gebührt unser Dank sowie unserer sendenden Gemeinde, der FeG Zwickau. Allen zusammen wünschen wir Gottes reichen Segen.

Außerdem wünschen wir Euch allen noch eine besinnliche (Rest-) Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins Jahr 2021. So grüßen wir Euch alle ganz herzlich zunächst noch aus Zwickau

Ronny, Manuela & die Mädels

Zurück

Nachrichten

PARA - Februar 2017

Im Februar hatten wir unseren alljährlichen Wochenendausflug der Prävention. Es waren intensive...

Weiterlesen …

Brot für Renascer - Detlef und Annett Seifert berichten

Im Projekt „Renascer“, welches sich im Armenviertel Palmeiras befindet, werden schulpflichtig...

Weiterlesen …

Einsatz mit dem FCM - Eine Bildausstellung von Martin Steger

Martin Steger war für 3 Monate Freiwilliger des FCM in Brasilien. Neben seinem Wunsch der Mithil...

Weiterlesen …

Melanie Leupold - 3 Monate in Brasilien

Ich bin Melanie, bin 23 Jahre alt und habe vor drei Monaten mein Studium zur Grundschullehrerin b...

Weiterlesen …

MALAWI - Das Hungerhilfe-Projekt von John und Daniela Disi

Liebe Freunde, liebe Spender, gestern erhielten wir einen ermutigenden Bericht von John und Danie...

Weiterlesen …

PARA – Dezember und Weihnachten

Mit der ersten Ausgabe 2017 möchten wir Euch allen ein gesegnetes 2017 wünschen und an unseren ...

Weiterlesen …

FCM - Weihnachten In Frankenberg

Auch in diesem Jahr war der FCM zu Weihnachten für Bedürftige und Asylbewerber da. So gab es am...

Weiterlesen …

Julia und Leonie - Bericht von den Philippinen

Es sind jetzt schon fünf Wochen vergangen seitdem wir Deutschland verlassen haben. Trotz der ext...

Weiterlesen …

Rückblick - Missionsfest des FCM

Wir danken Gott für ein gesegnetes Wochenende mit vielen ermutigenden Gesprächen, vielen ehemal...

Weiterlesen …