Familie Günther - zurück nach Deutschland

Alles, was Gott uns gibt, ist gut und vollkommen. Er, der Vater des Lichts, ändert sich nicht; niemals wechseln bei ihm Licht und Finsternis. Jacobus 1:17

Liebe Familie, Geschwister, Freunde und Bekannte,

die vergangenen 10 Tage waren sehr anstrengend für uns denn die Ereignisse überschlugen sich. Am 27. August bekamen wir die Information, dass unser Flug nach Deutschland nun schon zum fünften Mal verschoben sei. Zeitgleich erfuhren wir, dass Linienflüge entgegen aller Hoffnung bis auf weiteres nicht verkehren und somit unsere einzige Chance nach Deutschland zu gelangen, tatsächlich ein „humanitärer Rückholflug“ sein wird. Zwei entsprechende Flüge boten sich uns – der erste am 02.09.2020 und der zweite am 20.09.2020. Nach Rücksprache mit allen Verantwortlichen sowie Abwägen aller möglichen Konsequenzen wählten wir den Flug am 02.09.2020.

Nun begann der Stress erst richtig. Wir hatten 5 Tage, um die Reise von Asunción aus zu buchen, unsere restlichen Dinge (wir hatten bereits vorgearbeitet) in Kartons zu packen sowie dies alles per Spedition abholen zu lassen. Außerdem einen, übrigens in Paraguay üblichen, „Garagenverkauf“ aller übrigen Dinge zu organisieren und zu veranstalten und uns von lieben Geschwistern und Freunden sowie vom „IMSE-Team“ gebührend zu verabschieden. Auch unser Haus wollten wir natürlich in sauberem Zustand übergeben und so hatten wir bis zu unserer Abfahrt zum Flughafen am 02.09.2020 um 11:00 Uhr alle Hände voll zu tun.

Wir sind nun seit dem 04.09. wieder in Deutschland und in einer Übergangswohnung in Zwickau untergebracht. Von dort aus organisieren wir jetzt die Anmietung und den Ausbau unserer zukünftigen, festen Wohnung. Außerdem sind wir noch bis zum Jahresende beim FCM e.V. angestellt.

Wir danken allen Spendern und Freunden für ihre treue Unterstützung vor, während und nach unserer Zeit in Paraguay! Danke! Herzliche Grüße, Ronny, Manuela & die Mädels

Zurück

Nachrichten

AMB - Hungerhilfe

Viele Grüße schickt Ihnen, liebe Leser des FCM-Newsletters, Christian Knösel, Missionar des FC...

Weiterlesen …

AMB - Wenn das Augenlicht fehlt

Für uns ist es eigentlich unvorstellbar, dass alles um einen herum plötzlich nur noch grau bzw....

Weiterlesen …

MTHUNZI - Tolle Entwicklungen

Bei MTHUNZI Ministries in Malawi gab es in letzten Wochen tolle Entwicklungen! Die 40 Azubis des ...

Weiterlesen …

PARA - Stück für Stück

Liebe Unterstützer, Stück für Stück geht es aufwärts und langsam bessert sich die Corona-Lag...

Weiterlesen …

VOM - Wieder Leben in der Schule

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir uns jetzt darauf vorbereiten, unsere Schule ...

Weiterlesen …

AMB - Pateneltern gesucht!

Liebe Freunde des FCM e.V. und der AMB, wie Sie sicher wissen, vermitteln wir zusammen Patenschaf...

Weiterlesen …

Familie Günther - zurück nach Deutschland

Liebe Familie, Geschwister, Freunde und Bekannte, die vergangenen 10 Tage waren sehr anstrengend ...

Weiterlesen …

Corona-Update von PARA

Hier in der Therapeutischen Gemeinschaft geht der Alltag weiter wie gehabt, noch immer ohne Betei...

Weiterlesen …

Buch-Tipp: "Fremd bin ich eingezogen..."

Das „Bündnis für Toleranz und Demokratie Frankenberg/Sa.“ hat Ende 2019 unter der Leitung v...

Weiterlesen …