Caroline Weinstock - Bericht von POCM

Hallo, liebe Leser des FCM-Newsletters! Mein Name ist Caroline Weinstock, ich bin 19 Jahre als und leiste schon seit letztem September ein Freiwilliges Jahr mit dem FCM bei Philippine Outreach Centre Ministries (POCM) auf den Philippinen.

Der POCM ist eine Art Verein, der seine Arbeit in 4 Bereiche aufteilt. Das Kinderheim, in dem sich Kinder straffälliger Eltern befinden, die Schule die quasi zum Kinderheim gehört, die Gefängnisarbeit (Gottesdienste, Unterstützung der Gefangenen wo es geht usw...) und eine Kirchengemeinde, die alle anderen Bereiche vereint. Ich war begeistert von der Arbeit vor Ort und auch der Hingabe derer, die dort Tag für Tag jeden Cent zusammenraffen um das Leben der Kinder vor Ort erträglich zu machen und ihnen zu zeigen, dass sie wertvoll sind. Und genau davon möchte ich ein Teil werden: ich möchte Menschen dienen, denen solch ein Privileg, in Deutschland aufzuwachsen, nicht in die Wiege gelegt wurde und ihnen Liebe weitergeben, die ich von Jesus Christus täglich erfahren darf.

Meine Arbeit ist hauptsächlich in der Babiesunit wo ich 40 Stunden die Woche arbeite und eine Mama für 7 kleine Kinder sein darf. Eine wirklich schöne Aufgabe, bei der ich viele spannende, lustige aber auch nachdenklich machende Dinge erlebe. So auch erst letztens der Jubel von 5 Jungs, die geduscht werden sollten, über ein kleines Rinnsal, dass aus dem Duschkopf kam, anstatt wie üblich, aus einem Eimerchen. Sollten wir nicht vielleicht anfangen, Demut zu üben und dankbar zu sein? Dankbar, dass wir eine Dusche haben, dankbar, dass daraus sogar trinkbares Wasser kommt. Dankbar für was wir haben und nicht undankbar sein für das was wir nicht haben? Die ganze Geschichte erfahren Sie dann in der nächsten FCM-Zeitung.

Was ich an POC liebe ist die familiäre Atmosphäre und auch dass ich viele Freiheiten habe, gerne mal anstatt zu arbeiten, mit auf einen Gefängniseinsatz darf und in den engen dunklen Zellen ein wenig Licht und Liebe verbreiten darf, und verkünden darf, dass es dort eine Freiheit gibt, die man auch im Gefängnis empfangen kann.

Ich danke allen, die mich unterstützen, finanziell, aber auch im Gebet. Eure Gebete sind mir sehr sehr wichtig, denn ich darf sie täglich ganz bewusst spüren! Eure Caroline Weinstock

Zurück

Nachrichten

Familie Knösel - Vorbereitungen auf Brasilien

Hallo, mein Name ist Christian Knösel. Zu mir gehören noch meine Frau Christine und unsere Toch...

Weiterlesen …

FCM - Einladung zur Malawi-Gruppenreise 2020

Liebe Freunde des FCM. In den letzten Newslettern und auch der aktuellen Zeitung des FCM haben wi...

Weiterlesen …

Renascer - das "Farbenmonster"

Ich freue mich, dass ich wieder unseren Freunden und den Menschen, die an unsere Arbeit glauben, ...

Weiterlesen …

PARA - Zirkusbesuch mit den Kindern

Für unser Präventionsteilnehmer gab es in diesem Monat einen ganz besonderen Tag: Es ging in de...

Weiterlesen …

Neue FCM-Freiwillige bei der AMB

Knapp drei Wochen sind sie schon da: Unsere neuen Freiwilligen bei der AMB! Drei junge Frauen hab...

Weiterlesen …

FCM-Abschlussseminar

So wie schon wieder die „neuen“ Freiwilligen in Ihren Einsatzstellen angekommen sind, durften...

Weiterlesen …

Nachrichten von Renascer

Außer den wöchentlichen Aktivitäten wurden im Projekt Renascer auch im vergangenen Monat wiede...

Weiterlesen …

PARA - Ein ereignisreicher August

Dieser Monat war voller besonderer Ereignisse für unsere Therapiegäste: PARA bekam Freikarten f...

Weiterlesen …

AMB - Mal ein anderes Treffen

Es ist uns allen bewusst wie wichtig es für einen jeden Menschen ist, mit anderen zusammen zu ko...

Weiterlesen …