Buch-Tipp: "Fremd bin ich eingezogen..."

Das „Bündnis für Toleranz und Demokratie Frankenberg/Sa.“ hat Ende 2019 unter der Leitung von Dr. Ekkehardt Oehmichen eine Sammlung von Fluchtgeschichten in einem Buch zusammengestellt veröffentlicht. „Fremd bin ich eingezogen…-Biografische Skizzen und Fluchtgeschichten“ ist der Titel der Sammlung. Sie enthält Geschichten von Migranten, die in Frankenberg angekommen sind. Teils schon seit vielen Jahren, teils 2015. Einige Menschen kennen wir persönlich. Es sind Menschen die regelmäßig zu uns in den Treffpunkt „Lebenswert“ kommen. Ihre sehr bewegenden und interessanten Geschichten berühren, öffnen den Blick für die unterschiedlichen Situationen von Flüchtlingen und lösen Betroffenheit aus. Der FCM e.V. hat diese wichtige Arbeit durch Kontaktvermittlung und Layoutgestaltung unterstützt.

Wenn Sie Interesse an dem Büchlein haben können Sie sich gerne direkt bei Dr. Ekkehardt Oehmichen melden. Es ist kostenlos abzugeben:

Vorwerk Biensdorf
Biensdorfer Str. 12 a
09244 Lichtenau

004937206-892830
0049151-64812388

Vielen Dank und beste Grüße,

Ihr FCM-Team

Zurück

Nachrichten

Anderson Henke wieder in Brasilien

Wieder in Brasilien anzukommen, Deutschland und meine Freunde hier zu verlassen – das war für ...

Weiterlesen …

PARA Vida Sem Drogas - der Oktober

Im Oktober hatten wir, wie in jedem Jahr, den Fahrradausflug der Prävention. Diesmal beteiligten...

Weiterlesen …

„Rede Jovem” - Leandro Lira berichtet

Hallo, lieber Leser, ich freue mich, dass ich etwas von der Entwicklung der Arbeit mit Teenies un...

Weiterlesen …

Der Familientag bei PARA

Jeferson, der schon im Juli seine Therapie beendete, ist immer noch bei uns im Reintegrationsprog...

Weiterlesen …