AMB und Renascer - Neues aus dem Projekt

Das “Projeto Renascer” wurde Ende letzten Jahres in die Associação Menonita Beneficente  (AMB) eingegliedert und wird nun “AMB, Einheit Renascer” genannt. Dieses Projekt arbeitet mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren, die vom Amt für Jugendsozialarbeit in das Projekt vermittelt werden, weil sie aus verschiedensten schwierigen Verhältnissen stammen und ihre Versorgung gefährdet ist.

Die Kinder und Jugendlichen nehmen normalerweise entweder vormittags oder nachmittags am Programm teil. Doch aufgrund der Corona-Pandemie schicken wir ihnen zurzeit stattdessen Aufgaben und Material nach Hause, bzw. machen Videounterricht mit ihnen.

Aktuell betreuen wir 120 Kinder und Jugendliche; und trotzdem stehen noch einige auf der Warteliste. Zur Zeit arbeiten 4 Erzieherinnen, eine Projektleiterin für die Einheit Renascer, ein Helfer und ein Gesamtleiter in dem Projekt. Neben der Einheit Renascer findet ein Teil der Arbeit bzw. eine Gruppe der Kinder und Jugendlichen auch im Familienzentrum der AMB statt. Eines der Ziele der Arbeit ist die Stärkung der Beziehungen der Teilnehmer in dem Umfeld in dem sie leben, sei es zu Hause, im Programm selbst, in der Schule oder an anderen Orten. Alle Aufgaben, die wir ihnen schicken oder die wir gemeinsam mit ihnen durchführen, sind dem Alter der einzelnen Gruppen angepasst. Wir bearbeiten von fächerübergreifenden Themen wie Ethik, Umweltschutz, Kultur bis hin zu den Menschenrechten, und auβerdem fördern wir praktische Fachgebiete wie Kunst, Musik, darstellendes Spiel und vieles mehr. Unser Projekt wird durch drei Grundthemen bestimmt: “Das menschliche Zusammenleben”, “Das Recht zu Sein” und die “Teilhabe”. Und so versuchen wir, jedem Kind gerecht zu werden, und ihnen in ihrer schwierigen Lebenslage zur Seite zu stehen.

Zurück

Nachrichten

AMB und Renascer - Yellow September

Im August starteten wir mit Präsenzveranstaltungen für Kinder und Jugendliche bei AMB / Renasce...

Weiterlesen …

LAR LEVI - Unsere Kinder

Zu Beginn des Jahres waren vier Kindern bei uns untergebracht, ein Teenager (João Victor), seine...

Weiterlesen …

PARA - Therapieabschlüsse

Wir freuen uns, dass wir auch im August wieder zwei Therapieabschlüsse hatten. Marcelo (links) v...

Weiterlesen …

POCM - Gott vertrauen

Als ich kürzlich gefragt wurde, wie wir während der Pandemie finanziell zurechtgekommen sind, w...

Weiterlesen …

HHM - Alexas lebensrettende Operation

Alexa wurde uns über das Community-Programm empfohlen. Sie hatte eine riesige 23,5 cm große zys...

Weiterlesen …

PARA - Neues aus der Arbeit von Reims

Wir, die Oldies Rudolf und Dorothee, wollen noch einen Lagebericht über unseren Einsatz als Frei...

Weiterlesen …

POCM - zwei neue Kinder

Diesen Monat haben wir zwei neue Kinder in unserer POCCH-Familie willkommen geheißen. Die 8-jäh...

Weiterlesen …

POCM - ein leckeres Geschenk

Die Pandemie war eine sehr harte Zeit für die Kinder auf den Philippinen. Es ist mehr als ein Ja...

Weiterlesen …

PARA - Bericht vom Ehepaar Reim

Wir, das sind Rudolf und Dorothee Reim, aus der Ecke von Pulsnitz, sind seit Ende Mai für ein Vi...

Weiterlesen …